Zum Inhalt springen

Liebesbriefe ans Kino: Rufe deine Community auf

Eine wunderschöne Möglichkeit nicht nur Komplimente zu bekommen, sondern auch emotionalen Content für Social Media zu generieren: Liebesbriefe an das Kino.

Teile diese Ideen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhalt

Dies ist ein Gastbeitrag des Broadway Filmtheater in Trier. Das Broadway Filmtheater in Trier hat sich eine besonders herzerwärmende Aktion überlegt: Die Community hat liebenswerte und unterhaltsame Liebesbriefe verfasst, die auf der Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal des Kinos geteilt werden.

Umsetzung der Liebesbriefe

„Was bedeutet Kino für dich?“: Die Community muss aufgerufen werden. Gestalte über eine individuelle Grafik ein Posting und rufe dazu auf, in den Kommentaren kleine Liebesbriefe zu verfassen. Das funktioniert im Facebook-Feed wie auch auf Instagram wunderbar.

Die Kurzversion: Suchst du nach kurzen Antworten lohnt sich möglicherweise auch das Widget „Frage stellen“ in der Instagram Story, um kurzfristig einige Antworten zu generieren. Hier besteht sogar die Möglichkeit die Antworten direkt in der Story zu teilen, ohne zusätzlichen grafischen Aufwand.

Am besten verteilst du den generierten Content entsprechend auf die Woche, so hast du bei viele Antworten mehrere Wochen ein wiederkehrendes Format. Denke auch daran durch relevante Hashtags wie #zurückinskino und #kinoausliebe die Reichweite deiner Postings zu erhöhen. Insbesondere auf Instagram kann auch die Auswahl eines Orts die Reichweite maßgeblich erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Ideen entdecken

Du möchtest eine Idee teilen?

Wir freuen uns riesig auf deine Nachricht. Berichte uns von deinen Erfolgen oder begeistere uns und wir unterstützen dich bei der Umsetzung.

Zurück ins Kino NRW Wiedereröffnung