3, 2, 1, – GO! #curtainrace

Curtain Call Timer

Aus Wien stammt diese tolle Idee, die bereits Fans in Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz hat. Wir zeigen hier was du tun musst, um am #curtainrace teilzunehmen.

Idee und Inspiration

Das Gartenbaukino und das Stadtkino im Künstlerhaus in Wien haben in der Wiener Kino- und Theaterszene #curtainrace gestartet, was als Lebenszeichen der Kulturbetriebe funktionieren soll. Dabei wird ein Film auf den Vorhang und die Leinwand projiziert, der gleichzeitig wie eine Stoppuhr misst, wie lange der Vorhang auf fährt. Du stoppst also die Zeit, die dein Kinovorhang benötigt um die Leinwand freizugeben, wenn die Beschränkungen vorbei sind und Leben zurück in unsere Kinos kommt.

Wie das aussehen kann, siehst du unter #curtainrace auf Instagram und Facebook. Schau dir einfach die Seiten der folgenden Kinos an, wenn du dich inspirieren lassen möchtest: Gartenbaukino Wien, Stadtkino im Künstlerhaus Wien, DAS KINO Salzburg, Cinema Paradiso Baden und Schauburg Bremen. Das Stadtkino im Künstlerhaus Wien hat sein Video auch auf vimeo.de veröffentlicht.

So nimmt dein Vorhang am Wettlauf teil

Die Idee kommt nimmt jetzt auch die Kinos in Deutschland ein und wir freuen uns auf viele Videos aus den Kinos, die in den nächsten Tagen und Wochen am #curtainrace teilnehmen werden. Ein kurze Anleitung und Material findest du hier: bit.ly/CurtainRace

Damit die Aktion weltweit wahrgenommen wird, musst du das Video aus deinem Kino unbedingt mit den Hashtags #curtainrace und #zurückinskino versehen. Damit Nachahmer sofort mitmachen können, füge außerdem den Link zur Anleitung (copy and paste: Here is everything you need: bit.ly/CurtainRace) direkt mit ein. Dieser Wettlauf kann sich so schnell verbreiten und die gemeinsame Aufmerksamkeit zahlt sich auch für dich aus.

Checkliste:

  1. #curtainrace in social media suchen und inspirieren lassen
  2. mehr Inspiration beim Anschauen des Videos aus Wien holen
  3. Anleitung & Film downloaden
  4. Projektor starten und Vorhang öffnen
  5. abfilmen
  6. posten
  7. Fertig!
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.