Eine Liebeserklärung an das Kino.

Kinoliebe Aufmacher

Mit Unterstützung unserer Plattform wurde der Werbespot „Kinoliebe” von jungen Filmemacher*innen aus NRW veröffentlicht und Kinobetreiber*innen zur Nutzung kostenlos zur Verfügung gestellt.

„Uns persönlich fehlten zwei Dinge während der Pandemie ganz besonders – Filme im Kino zu sehen und Filme zu drehen. Wir lieben es Geschichten zu erzählen, zu drehen und diese auf der großen Leinwand zu sehen und das wollen wir auch nach der Pandemie weiterhin tun.“

Filmemacher*innen Hannah-Lisa Paul, Julius Wieler und Tim Pfeffer

Kennengelernt haben sie sich schon vor einiger Zeit bei Produktionsfirma „peoplegrapher“ in Düsseldorf, die sie nun auch für ihr „Pandemie-Projekt“ tatkräftig unterstützen. „Wir hatten natürlich auch plötzlich mehr Zeit und da kam uns die Idee, dass wir mit unserem Wunsch, endlich wieder dem Alltag entfliehen zu können und in andere Welten auf der großen Leinwand zu tauchen wohl ganz und gar nicht alleine sind“, so Julius Wieler, Produzent/Producer. 

Der Werbespot soll ein Bewusstsein für die aktuelle Notsituation der Kinos schaffen, um die Besucher*innenzahlen zu steigern und zur Erhaltung des Kulturguts Kino beitragen. Der Film erzählt in einer Minute die Geschichte eines fantastischen Orts, der das Kino als ein Ort zum Träumen, der Erinnerungen aufleben lässt. Drehort und Unterstützer ist das traditionsreiche Lichtspielhaus „Lichtburg“ in Essen. Auch das Kulturamt der Stadt Essen stand den drei Filmemacher*innen überzeugt zur Seite und ermöglichte den Dreh. So konnte auch ein prominenter Cast mit mit Anna Stieblich, André Hennicke und William Cohn für die Botschaft, die der Kinoliebe-Spot mit sich trägt, begeistert werden, die alle ehrenamtlich spielten.

Gerade jetzt ist das Kino ein sicherer Ort, an dem wir dem Alltag entfliehen können und einfach mal raus kommen und in andere Welten tauchen können

Hannah-Lisa Paul, Regisseurin

Der Spot steht sowohl in Formaten für die Leinwand als auch in Online-Formaten zur Verfügung.  In Kooperation mit Weischer.Cinema Deutschland GmbH & Co. KG kann der Spot außerdem kostenlos und über einen beliebigen Zeitraum in den lokalen Werbeblock integriert werden.

Alle Informationen und den Spot gibt es unter www.zurueckinskino.de/kinoliebe

Zusätzlich werden unter https://tinyurl.com/kinoliebe Zusatzmaterial und Ideen rund um die Veröffentlichung des Clips in den sozialen Medien unter den Hashtags #kinoliebe und #zurückinskino bereitgestellt. 

Schlagwörter:

2 Gedanken zu „Eine Liebeserklärung an das Kino.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.