Mikro-Influencer für das Kino

Broadway Kino Trier Influencer
Influencer Marketing im kleinen Stil: Wir haben bereits gelernt, dass Reichweite nicht entscheidend für den Erfolg einer Kampagne ist. Vielmehr geht es um die Relevanz, die ein Inhalt für den Kinobesucher hat. Relevanz kann beispielsweise über persönliche Empfehlungen erreicht werden. Meinungsmacher, Content Creator und Influencer können dafür ein passendes Sprachrohr sein.

Teile diese Ideen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhalt

Herausforderungen des Influencer Marketings

Auswertungen und Erfahrungswerte zeigen, dass sich bereits scheinbar überschaubare Reichweiten positiv auf eine Kampagne auswirken können. Authentizität entsteht nämlich dann, wenn für den Betrachter ein Content erzeugt wird, der inhaltlich in die Strategie des Influencers passt und nicht werblich wirkt. Auch der nachhaltige Effekt kann verstärkt werden, wenn auf langfristige Beziehungen gesetzt wird.

Betrachtet man die großen Meinungsmacher der Kinobranche, ist es eine Herausforderung einen lokalen Bezug herzustellen, gegen Konkurrenz zu überzeugen oder das notwendige Budget zu investieren. Erfolgreicher kann es deshalb sein, lokale Influencer zu identifizieren, die sich möglicherweise in Themennischen aufhalten.

Einfach Kino-Influencer ausbilden

Eine spannende Strategie verfolgt das Broadway Filmtheater in Trier. Das Team baut sich eigene lokale Kino-Influencer auf und profitiert so von authentischen Filmrezensionen, neuen Inhalten und abwechslungsreichem Content.

Ciné Celine ist leidenschaftliche Kinogängerin und teilt unter anderem ihre Filmtipps mit der Community des Broadway Filmtheaters. Die Akquise erfolgte einfach im Foyer, denn Celine ist regelmäßig Gast im Kino in Trier. Die digitalen Inhalte werden auf Facebook und Instagram geteilt – inklusive Fotos und Zitat von Celine unter dem Hashtag #filmtipp.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-09-18-um-10.06.51.png

via: https://www.facebook.com/broadwaytrier/posts/3290065741039054

Ein spannendes neues Format für die Community und eine großartige Chance für einen Kinomenschen wie Celine, ihre persönlichen Meinungen im professionellen Rahmen zu teilen.


Wir überlegen sogar, weitere Mikro-Influencer für uns aufzubauen, um unsere Filmware und Events für Kinogäste noch attraktiver zu machen.

Josefine Kraft – Broadway Filmtheater


So kannst du die Vorteile nutzen

  • Anreicherung der Kommunikation der Filmware
  • Persönliche Note und nahbare Inhalte
  • Wiedererkennungswert für die Inhalte des Kinos
  • Zusätzliche Reichweiten über das persönliche Netzwerk des Kino-Influencers
  • Wenig budgetärer Aufwand
  • Langfristige Partnerschaft mit dem Kino-Influencer für zukünftige Aktionen

Hast du Interesse ein ähnliches Konzept umzusetzen? Welche Erfahrungen hast du bis jetzt mit Influencer Marketing gemacht? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren oder per Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Ideen entdecken

Dein Kino auf der Ideenplattform: So teilst du deine Ideen

Die Ideenplattform Zurück ins Kino lebt von den Ideen der Kinos. Du hast die Möglichkeit deine Ideen und Erfahrungen zu teilen. Hast du eine coole Aktion zur Wiedereröffnung umgesetzt? Möchtest du von deinem Erfolg bei „Kino leuchtet. Für Dich“ berichten? Teile deine Erfahrungen und inspiriere andere Kinos mit deinen Ideen. Mit diesem Leitfaden wollen wir dich beim Teilen deiner Idee unterstützen.

Mehr Lesen »

Du möchtest eine Idee teilen?

Wir freuen uns riesig auf deine Nachricht. Berichte uns von deinen Erfolgen oder begeistere uns und wir unterstützen dich bei der Umsetzung.

Zurück ins Kino NRW Wiedereröffnung