Zum Inhalt springen

Sneak Preview weitergedacht: Kundenbindung über Eventformate

Erich ist im Lichtburg Filmpalast bekannt für die Moderation der Sneak Preview. Durch seinen persönlichen Bezug zu dem Eventformat hat sich schnell auch eine persönliche Bindung zu den Besucher*innen aufgebaut. In diesem Beitrag erfährst du, wie Erich gestartet ist, wie er das Format weiterentwickelt und welche Tipps er für dich und dein Kino hat.

Teile diese Ideen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhalt

Dies ist ein Gastbeitrag aus dem Lichtburg Filmpalast in Oberhausen von Erich Pannier. Im Ideenlab zur Wiedereröffnung hat Erich seine Maßnahmen und Erfolge mit seiner „Sneaker-Community“ mit anderen Kinos geteilt. Erichs Community kuratiert mittlerweile ein „Sneaker-Wunschfilm-Festival“. Heute hat Erich einen eigenen Instagram-Kanal, auf welchem er besondere Aktionen und jede Menge Content zu diesen Events kommuniziert und die Zielgruppe aktiv integriert.

Eventformat entwickeln: Motivation und Idee

Eine Idee braucht immer eine Motivation. Wir haben Erich gefragt, was ihn zur Sneak gebracht hat:

Ich brauchte für meine Ausbildung ein Projekt, das mit Kino zu tun hatte. Und ich liebe Überraschungen. Ich sah ein altes Schild im Kinokeller mit den Informationen der nächsten Sneak in der Lichtburg aus den 1990er Jahren und dachte mir: Das ist mein Projekt.

Erich Pannier, Lichtburg Oberhausen

Mit der Unterstützung von Petra Rockenfeller konnte Erichs Idee reifen und sich weiterentwicklen.

Kinozielgruppe nachhaltig vernetzen

Ein einfaches Tool für die Vernetzung unterschiedlicher Menschen ist zum Beispiel eine Facebook-Gruppe. Diese kann kostenfrei eingerichtet werden und auch mit bestehenden Seiten auf Facebook verknüpft werden. Nach jeder „Sneak-Preview“ findet eine Bewertung des Films durch die Gäste statt, die in einer Gruppe von Erich seit November 2018 geteilt wird und die Community zum Austausch darüber anregt.

https://www.facebook.com/groups/SneakmitErich/

Sneak Preview in der (Programm)-Planung

Um den Event-Charakter aufrecht zu erhalten, hat sich Erich bewusst dazu entschieden das Format nicht in die wöchentliche Programmschiene zu legen. Die monatliche Sneak findet in einem festen Rhythmus statt, der sich positiv auf die Markenbildung des Events auswirkt. Außerdem ist Erich immer persönlich vor Ort – der Schlüssel für proaktive Kundenbindung im Kino und die Schaffung eines Wiedererkennungswerts. Seine Sneak ist damit lokal, persönlich und einzigartig für seine Gäste.

Ablauf der Sneak-Previews mit Erich

  • Persöniche Begrüßung
  • Kostenloser „Sneak-Snack“
  • Quizfrage auf Papier und Stift
  • Anmoderation und Ablauf
  • Quizfrage und Sammlung der Antworten
  • Finale Quizrunde mit GewinnerInnen auf der Bühne
  • Trailershow inkl. Sneak-mit-Erich-Trailer
  • Filmstart
  • Bewertungsbögen am Ausgang

Ingesamt bietet das Event-Format viel Raum für Interaktion währenddessen, in der Facebook-Gruppe und auf Instagram. Genau das macht die Sneak mit Erich besonders.

Instagram zur Markenbildung eines Eventformats im Kino

Facebook erreicht weniger die jüngeren Zielgruppen, die auch für Formate wie die Sneak-Preview essentiell sind. Aus diesem Grund hat sich Erich dazu entschieden, einen Instagram-Kanal zu starten. Grundlage dafür ist auf dem visuellen Medium ein Branding. Gerade bei so einem persönlichen Kino-Format nutze Erich ein Tool (Mirror AI) und erschuf eine ganz individuelle Illustration seines Gesichts, welches nun die Werbemittel der Veranstaltung zieren und für den notwendigen Wiedererkennungseffekt sorgen.

https://www.instagram.com/p/CZynxTBAnBF/

Eventformate weiterdenken: Jubiläum & Merchandise

Bestehende Zielgruppen bieten Raum, um Eventformate weiterzudenken. Erich führt jährlich ein Jubiläum durch. Das besondere: Vorher gibt es einen offenen Saal und Platz für Austausch, Kuchen und gute Gespräche vor dem Filmstart. Zudem wird es zukünftig Merchandise geben, da sich mittlerweile das Branding etabliert hat und einen lokalen Kultstatus genießt. Neben der zusätzlichen Erlösquelle, wird damit vor allem das Kino selbst im Bewusstsein gehalten.

Die Zukunft der Sneak-Preview

Community first: Klar ist, die Wünsche der Community bestimmen die Reise des Event-Formats in der Lichtburg Oberhausen. Zum Beispiel wird es eine englische Sneak Preview geben und auch eine Horror-Sneak.

Horror-Sneak, weil durch die Bewertungsbögen klar wurde, dass ca. 80 Prozent keine Horror-Filme wollen… und nichts mit Clowns!

Erich Pannier, Lichtburg Oberhausen

So ist die Sneak-Preview eine wunderbare Möglichkeit für KinobesucherInnen, einen Film ohne vorherige Bewertung oder Abgleich mit den eigenen Sehgewohnheiten zu sehen und sich auch auf neue Formate einzulassen. Die Persönlichkeit der Veranstaltung fördert dabei das Vertrauen des Publikums, sich auch auf neue filmische Gefilde einzulassen. Dies eröffnet den ZuschauerInnen neue Perspektiven und Offenheit, gegenüber dem kuratierten Programm des Lieblingskinos.

Tipps für die Umsetzung in deinem Kino

Egal ob zur Sneak-Preview oder zu jedem anderen Eventformat, wir haben für dich ein paar Tipps zusammengetragen, um deine Zielgruppe an dich zu binden und noch mehr Vertrauen aufzubauen. Schaffe einen Raum für deine Kino-Community: Dies kann eine digitale Gruppe oder ein Forum sein, welche/s durch Events zur besonderen Gemeinschaft zusammenwachsen kann. Durch den persönlichen Kontakt zu deinen Kund*innen, schaffst du eine starke Beziehungsebene durch ihre Partizipation, auf dessen Basis du einzigartige Konzepte erproben kannst.

Wie man an meiner Sneak sieht, ist es meiner Meinung nach wichtig, den Gästen eine Stimme zu geben, das ist nicht die Sneak des Kinos und das ist auch nicht die Sneak von mir. Das ist die Sneak der Community. Also seid persönlich, bezieht die Gäste mit ein und seid ehrlich.

Erich Pannier, Lichtburg Oberhausen

Noch mehr Input?

Anna vom Kanal Annas Check hat ein interview mit Erich veröffentlicht. Schau doch mal rein und lass dich auch von dem Zusammenwirken von Lokalen Kino-Influencer*innen inspirieren:

Inteview mit Erich auf dem Instagram-Kanal @annas_check

Großes Dankeschön an Erich und das Teilen dieser Idee für die Kinos.

4 Gedanken zu „Sneak Preview weitergedacht: Kundenbindung über Eventformate“

  1. Guten Tag!
    Was bedeutet Termin ausserhalb des Schienenspiels?
    Und wie erfährt man überhaupt von Previewmöglichkeiten aller möglichen Filme, um das regelmässig anzubieten? Oft ist das gefühlt eher B- und C-Ware.

    1. Hi Lothar und Danke für dein Kommentar und dein Interesse. Damit ist gemeint, dass die Sneak kein fester Bestandteil des Wochenprogramms ist, sondern gesondert terminiert wird. Wir haben auch Erich informiert, sodass er sich nochmal in den Kommentaren Input gibt. Wir halten dich auf dem Laufenden – Debby

  2. Außerhalb des Schienenspiels: das was Debby sagt 😉

    Herauszufinden welche Previews möglich sind, ist etwas schwieriger das stimmt. Ich gebe Dir aber gerne die Möglichkeiten von mir:
    – Verleiher anrufen oder mailen und fragen, ob man in einen Newsletter hinzugefügt wird. Bekomme von einigen Verleihern dort die Info
    – Score11 bei Google eingeben und dann auf „SneakPrognosen“ klicken. Dort siehst du welche Filme schon gesneakt wurden und wie sie bewertet wurden
    – auf Facebook bin ich in einer Sneak-Gruppe von Kinobetreibern. Dort tauschen wir uns aus, welche Filme wir spielen und gespielt haben. „Sneak Freundschaft eV.“. Da muss man aber glaube ich eingeladen werden. Schreibe mir bei Facebook und ich werde Dich empfehlen.
    – ich schaue mir die Filmstarts 1-4 Wochen nach meinem Sneak-Termin an und wenn ich etwas besonderes finde, dann frage ich die Verleiher direkt, ob ich den Film spielen darf.

    Ich weiß, es ist anfangs definitiv mehr Arbeit, aber sobald man erstmal im Newsletter von einigen Verleihern ist und sich angewöhnt hat einfach hin und wieder mal nebenbei zu schauen, was so laufen wird, geht das ganz gut.

    Viele liebe Kinogrüße
    Erich Pannier 🙂
    LICHTBURG Filmpalast Oberhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Ideen entdecken

Du möchtest eine Idee teilen?

Wir freuen uns riesig auf deine Nachricht. Berichte uns von deinen Erfolgen oder begeistere uns und wir unterstützen dich bei der Umsetzung.

Zurück ins Kino NRW Wiedereröffnung